© Paradise Tours
© Mag. Frank Tuschka
© Kolb
© Paradise Tours
© Paradise Tours

Champaign-Beach und Port Orly

© Paradise Tours

Programm:

 

Wir werden morgens um 8:00 vom Hotel abgeholt und fahren entlang der Ostküste zum Champaign Beach, einem wunderschönen, weissen Sandstrand. Der Name stammt noch vom Zweiten Weltkrieg, wo sich Bomberbesatzungen der US-Air Force mit ein paar Flaschen Champagner an ihren freien Tagen zurückzogen, um sich zu "erholen".

 

Wir haben den ganzen Vormittag Zeit an diesem Traumstrand zu baden und zu schnorcheln. Champaign-Beach ist auch ein Anlegeplatz für Kreuzfahrschiffe, darum sollte man diese Tour nur planen, wenn diese nicht dort sind.

© Paradise Tours

Zu Mittag fahren wir ins nahe gelegene Lonnoc-Beach-Resort, wo wir im Restaurant ein Mittagessen einnehmen. Nach einer ausgiebigen Mittagspause fahren wir weiter zur Blue Lagoon, einem Bluehole abseits der Straße. Da Santo durch tektonische Kräfte ständig angehoben wird, sickert hier das unterirdisch fließende Regenwasser aus dem Landesinneren an die Oberfläche. Aufgrund seiner Klarheit bildet das Wasser hier sehr klare Wasserpools. Hier haben wir die Möglichkeit, ins kristall-klare Wasser zu springen.

© Paradise Tours

Zum Nachmittags-Picknick fahren wir weiter nach Port Orly, wo auch die Straße endet. An diesem Südsee-Idyll haben wir Zeit, den wunderschönen Sandstrand und die vorgelagerten Inseln zu genießen. Dort werden wir in einem kleinen Resort direkt am Strand den Nachmittag verbringen.

© Paradise Tours

Auf unserem Rückweg besuchen wir noch eine Kopra-Trocknerein, wo aus dem Kokosmark in riesigen Röstanlagen Kopra gewonnen wird. Bedingt durch die riesigen Plantagen der Engländer und Franzosen gibt es jede Menge Kokosnüsse, die für die einheimische Bevölkerung eine wichtige Einnahmequelle darstellen.

Kopra wird in Luganville weiter zu Biodiesel verarbeitet.


Champaign-Beach und Port Orly

© Paradise Tours
© Paradise Tours
© Paradise Tours
© Paradise Tours
© Paradise Tours