© Paradise Tours
© Mag. Frank Tuschka
© Kolb
© Paradise Tours
© Paradise Tours
© Mag. Frank Tuschka

Tauchen auf Santo:

 

Vanuatu bietet Tauchern ohnehin schon eine reiche Vielfalt an Tauchrevieren auf Efate und Tanna. Auf Espiritu Santo kommt noch das Wrack-Tauchen hinzu, bedingt durch die vielen Kriegsrelikte aus dem Zweiten Weltkrieg.

 

Das Wrack der President Coolidge, das nur wenige Meter vor der Küste Espiritu Santos zwischen 20 und 72 Metern unter der Wasseroberfläche liegt gilt unter Tauchern als eines der besten Schnorchelreviere der Welt. Die fast 200 Meter lange President Coolidge war ein Luxus-Kreuzfahrtschiff in den 30-er Jahren, das im Krieg zu einem Truppentransporter umgebaut wurde. Sie lief im Hafen der US-Armee vor Luganville versehentlich auf zwei eigene Minen auf und sank samt Kapitän und Erstem Offizier, der Rest der Mannschaft konnte sich retten.

 

 

 

© Moyyan

Ein zweiter sehr bekannter Tauchspot ist der Million-Dollar-Point, wo die US-Armee Kriegsbestände wie Panzer, LKWs, Flugzeuge und nicht mehr benötigtes Kriegsmaterial im Meer versenkten.

 

Heute bietet gerade diese "historische Unterwasser-Müllhalde" ein hervorragendes Gebiet zum Schnorcheln und Tauchen, da hier schon wenige Meter unter der Wasseroberfläche eine Vielzahl an Relikten zu finden sind, die inzwischen von vielen bunten Korallen überwachsen werden.

© Kolb

Daneben gibt es noch viele weitere Unterwasser-Sehenswürdigkeiten, die bei einer der ortsansässigen lizenzierten Tauchveranstaltern gebucht werden können. Wenn Sie hier den einen oder anderen Tauchgang planen, geben Sie uns Bescheid, wir beraten Sie gerne über die verschiedenen Möglichkeiten.


Tauchen auf Espiritu Santo

© Vanuatu Tourism Office
© Vanuatu Tourism Office
© Kolb
© Kolb
© Kolb